home
aktuell: 27.03.19



Warum Schulschach

 
Schach ist ein Kulturgut

Seit Jahrtausenden wird in allen Kulturformen
rund um die Welt Schach gespielt. 
Zahlreiche Begriffe der Alltagssprache 
sind dem Schach entlehnt. 
Schach gehört zur Kultur wie Literatur und Musik. 
Daher sollte jeder Mensch in seinem Leben 
mit Schach in Verbindung gekommen sein.

 
Schach ist Bildung

Es fördert die Konzentrationsfähigkeit, 
die Ausdauer und das Problemlösen 
der Schülerinnen und Schüler, 
wirkt stark motivierend, 
da es das Denken belohnt 
und die Gefühlsebene anspricht, 
gibt ein sofortiges Feedback 
und lehrt spielerisch, 
die eigenen Entscheidungen 
selbstkritisch zu betrachten. 
Schach ist damit Teil 
des Bildungsauftrages von Schulen.

 
Schach ist Sport

Schach ist ein Wettkampfspiel 
und der sportliche Vergleich 
gehört zum Schach. 
Für Vereine ist Schulschach 
Nachwuchsarbeit und Talentsuche.

                  Quelle: Deutsche Schulschach-Stiftung